Donnerstag, 15. Februar 2018

 

Gemeinsames Seminar für Pflegepersonen und ÄrztInnen

 

Übertherapie: Man muss viel wissen um wenig zu machen

 

 

 

08.45 – 10.30   Die Psychologie des Machers

                             Moderation: Josefa GÜNTHÖR, Wien und Andreas VALENTIN, Schwarzach

 

                        Eröffnung/ Einführung

 

                          Von der Kunst des Nicht-Machens

                          Bardia MONSHI, Wien

 

                          Medizin ohne Maß: Ethik & Übertherapie

                          Alena BUYX, Kiel

 

                          Ende des Lebens – auch ein Geschäftsmodell

                          Matthias THÖNS, Witten

 

Kaffee-Pause

 

 

11.00 – 12.30  Warum ist wenig(er) machen so schwer?

                         Moderation Erwin ADRIGAN, Innsbruck und  Kurt LENZ, Linz

 

                         Übertherapie: die Machbarkeitsfalle der Intensivmedizin

                          Martin DÜNSER, London

 

                          Produzieren wir chronische Pflegefälle ( "Betriebsunfälle") auf der ICU?

                          Barbara FRIESENECKER, Innsbruck

 

                          „Überpflege“- gibt es das auch?

                          Christian VACULIK, Wien

 

Mittagspause und Mittagsveranstaltungen

 

 

14.00 – 15.30  „Collateral damage“: Auswirkungen von Übertherapie auf Team, Angehörige, Gesellschaft

                           Moderation: Josefa GÜNTHÖR, Wien und Michael  HIESMAYR, Wien

                         

                          Weitermachen ohne Hoffnung: Die Frustration der Betreuer

                          Daniel SCHWARZKOPF, Jena

 

                           Übertherapie: Das Leid der Angehörigen

                           Uwe JANSSENS, Eschweiler

 

                           Wenn keine therapeutischen Optionen: Sterben in Würde

                           Dietmar WEIXLER, Horn

 

Kaffee-Pause

 

 

16.00 -17.45  Neue Medien – neue Studien

                       Moderation Martin DÜNSER, London und Michael JOANNIDIS, Innsbruck

                     

                      Neue Medien und Intensivmedizin: Facebook, YouTube und Co- Des Guten zu viel?

                      Uwe JANSSENS, Eschweiler

 

                      High-Flow-O2-Therapie bei ARDS?

                      Peter SCHELLONGOWSKI, Wien

 

                      LUNG-SAFE: Das Wesen des ARDS-Syndroms

                      Thomas STAUDINGER, Wien

 

                      SPLIT, SALT, LICRA: 0.9% NaCl doch nicht so schlecht?

                       Wilfred DRUML, Wien

 

Ende des Seminars gegen 17.45

Änderungen vorbehalten