Die nosokomialen Infektionen des Intensivpatienten

Die WIT-2017 werden unter dem Leitthema „Die nosokomialen Infektionen des Intensivpatienten“ stehen und damit eines der schwerwiegendsten Probleme der modernen Intensivmedizin aufgreifen. Intensivstationen sind Hochrisikoeinheiten, Intensivpatienten Hochrisikopatienten für die Ausbildung nosokomialer Infektionen. Diese machen heute schon mehr als die Hälfte aller Infektionen bei Intensivpatienten aus und stellen eine stetig steigende Todesursache dar. 

 

Der zunehmende Schweregrad der Erkrankung, das stetig steigende Alter und die immer höhere Invasivität der Medizin gepaart mit einem sich ändernden Erregerspektrum und einer immer schwierigeren Resistenzlage begünstigen die Ausbildung von Infektionen.

 

Wegen der Wichtigkeit des Hauptthemas wird das traditionellerweise am Donnerstag stattfindende "Gemeinsame Seminar für Pfllegepersonen und ÄrztInnen" unter dem Titel "Hygiene: eine Teamaufgabe" vorwiegend Hygieneproblemen, also der Vermeidung von nosokomialen Infektionen gewidmet sein. Eine effektive Reduktion ihrer Inzidenz kann nur durch eine systematische Zusammenarbeit aller beteiligten Berufsgruppen erzielt werden. 

Die Wiener Intensivmedizinischen Tage (WIT) sind eine, jährlich Mitte Februar, im Hörsaalzentrum des  Allgemeinen Krankenhauses in Wien, stattfindende, intensivmedizinische Veranstaltung der deutschsprachigen Länder, in der eine praktisch-klinisch orientierte Fortbildung zum gesamten Spektrum der Intensivmedizin auf höchstem Niveau geboten wird.

 

Die WIT sind eine - für alle intensivmedizinisch interessierten Ärztegruppen - interdisziplinäre und - für Ärzte, Pflegeberufe, Physiotherapeuten etc. - interprofessionelle Veranstaltung, mit der insbesondere auch der Team-Gedanke der Intensivmedizin gefördert werden soll.

 

Die Kongresssprache ist Deutsch 

Die WIT werden von der Österreichischen Gesellschaft für Allgemeine und Internistische Intensiv- und Notfallmedizin (ÖGAIM), beziehungsweise dem Dachverband der intensivmedizinischen Gesellschaften Österreichs (FASIM - Federation of Austrian Societies of Intensive Care Medicine), veranstaltet.