12.35 - 13.45 Mittagsveranstaltungen

                            

 

Intensiv-Quiz V (Elektrolyt-Quiz)

 

Was ist Ihre Diagnose, wie würden Sie behandeln?

 

„Dynaträmien bei Intensivpatienten“

Moderator:  Michael JOANNIDIS, Innsbruck

 

(gemeinsam mit den Zuhörern interaktive Diskussion der Ursachen, der Diagnose, Therapie und Prävention von Störungen des Natrium- und Wasserhaushaltes bei Intensivpatienten)

 

 

 

 

Intensiv-Quiz VI (Blutgas-Quiz)

 

Was ist Ihre Diagnose, wie würden Sie behandeln?

 

„Störungen des Gasaustausches und des Säure-Basen-Haushaltes“

 Moderator: Georg-Christian FUNK, Wien

 

(gemeinsam mit den Zuhörern interaktive Diskussion der Interpretation der Blutgasanalyse, von Störungen des Säure-Basen-Haushaltes und von Störungen des Gasaustausches bei verschiedenen Gruppen von Intensivpatienten)

 

 

 

 

 ETHIK–DISKUSSION 

für ÄrztInnen und Pflegende      

 

„Jeder stirbt seinen eigenen Tod“:

Individualisierte Entscheidungen am Lebensende von IntensivpatientInnen

Tutoren: Eva SCHADEN, Wien und Andreas VALENTIN, Schwarzach

 

Grundlagen und beispielhafte Fragestellungen:

Therapiezieländerung – wann, warum, wie?

Ernährung am Lebensende?

Tabu - Rücknahme von Beatmung, ECMO, etc.?

Invasive palliative Maßnahmen?

 

Konkrete Fallbeispiele und Diskussion mit dem Auditorium

 

 

 

 

Rookie- und Pflege-Lunch-Seminar III

  

CO2-Eliminationsverfahren (Respirator, ILA, ECCO2)

Grundlagen, klinische Anwendung, Überwachung

Organisation und Moderation:  Christian VACULIK, Wien

Tutor: Thomas STAUDINGER, Wien

 

(Grundlagen zu verschiedenen Formen von CO2-Eliminationsverfahren, Indikationen, Anlage, Überwachung, Patientenbetreuung, Komplikationen, Beendigung der Therapie)

 

 

 

 

Lunch-Seminar IX

 

ARDS- Beatmung 2019

 Beatmungsstrategien auf der Intensivstation

Tutor:  Christoph HÖRMANN, St. Pölten

 

Mit freundlicher Unterstützung der Firma Dräger 

 

 

 

 

Lunch-Seminar X

 

Wie meinen? Ist nicht jede Pneumonie kompliziert?

Organisation und Moderation:  Peter SCHELLONGOWSKI, Wien

 

Mero-Lino mag alle (?): Durchdachte Antibiotika-Strategien statt Therapie am Anschlag

Matthias G. VOSSEN, Wien

 

Mit freundlicher Unterstützung der Firma Astro Pharma